Gegründet 1947 Montag, 24. Februar 2020, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
30.12.2010 / Titel / Seite 1

Krach bei Hochtief

Herbert Wulff
Im Finale der Schlacht um die Übernahme des deutschen Baukonzerns Hochtief durch den spanischen Konkurrenten ACS eskaliert der Streit unter den Beschäftigtenvertretern. Betriebsratschef Siegfried Müller kündigte am Mittwoch im Deutschlandradio Kultur seinen Austritt aus der Industriegewerkschaft BAU an. Diese hatte kurz vor Weihnachten eine Vereinbarung mit ACS unterzeichnet, in der das Unternehmen zusagt, keine Entlassungen vorzunehmen und geltende Verträge einzuhalten. Unterdessen steigerte ACS seinen Anteil an Hochtief bis Mittwoch mittag auf 29,40 Prozent. Das Angebot zum Aktientausch, mit dem der Konzern die 30-Prozent-Marke knacken will, sollte um Mitternacht auslaufen. Gelingt es den Spaniern, diese Hürde zu überspringen, können sie weitere Aktien kaufen, ohne ein kostspieliges Pflichtangebot machen zu müssen.

»Es werden noch etliche Austritte kommen – da kann die IG BAU ganz sicher sein«, drohte Betriebsratschef Müller. Sein Vertrauen in de...

Artikel-Länge: 3600 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €