jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
22.12.2010 / Inland / Seite 5

Patrice Lumumba kehrt zurück

Denkmal vor dem Herder-Institut der Leipziger Universität wird neu aufgestellt. Kolloquium zum postkolonialen Afrika

Peter Steiniger
Sie war eine Rarität. Denn nicht viele Afrikaner wurden auf deutsche Sockel gehoben. Vor allem aber war die Stele mit der Büste von Patrice Lumumba vor dem Eingang des Leipziger Herder-Instituts für mehr als drei Jahrzehnte ein Symbol der Solidarität mit dem Kampf Afrikas. Die Erinnerung an den Freiheitshelden wurde am richtigen Ort gepflegt. 1956 als »Institut für Ausländerstudium« gegründet, war er für Generationen die erste Station vor einem Studium an Hochschulen und Universitäten der DDR. In einjährigen Kursen wurden vor allem die dafür notwendigen Sprachkenntnisse vermittelt. Viele der Teilnehmenden stammten aus den jungen, entkolonialisierten afrikanischen Staaten oder gehörten dort kämpfenden Befreiungsbewegungen an. Seit 1992 ist die renommierte Einrichtung, wo 1968 der erste Lehrstuhl für Deutsch als Fremdsprache überhaupt errichtet wurde, in die Philologische Fakultät der Universität Leipzig eingebunden. Unter dem Dach des neuen Herder-Institut...

Artikel-Länge: 3480 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €