5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
21.12.2010 / Schwerpunkt / Seite 3

»So wollte ich auch nicht wohnen«

Zustände im Flüchtlingslager in Zella-Mehlis sollen sich gebessert haben, bleiben aber unzumutbar. Gespräch mit Ina Leukefeld

Gitta Düperthal
Ina Leukefeld ist stellvertretende ­Vorsitzende der Partei Die Linke in ­Thüringen und Mitglied des Landtags (Wahlkreis Suhl)

Bei einer Konferenz der Flüchtlingsorganisation »The Voice« haben sich erneut Flüchtlinge zu Wort gemeldet und berichtet, daß sich an den Zuständen im Lager in Zella-Mehlis in der Industriestraße nichts geändert hat: Schimmel, feuchte Wände und Kälte, mal funktioniere die Heizung, mal nicht. Das Landratsamt hatte auf Anfrage von junge Welt im November Stellung genommen: Das ganze Betreiberregime stehe auf dem Prüfstand. Sie persönlich würden sich kurzfristig mit dem Landratsamt zusammensetzen, hieß es. Was ist denn nun konkret geplant?

Ich habe mich mit den Betreibern in Verbindung gesetzt. Laut deren Auskunft soll es derzeit nicht mehr so sein, daß Heizung und warmes Wasser nicht funktionieren. Anfang Dezember, als ich dort war, war die Heizung warm. Akute Probleme liegen also offenbar nicht vor – aber natürlich kann man das...

Artikel-Länge: 5569 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €