Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
16.12.2010 / Inland / Seite 2

Castor rollt durch Deutschland

Protestaktionen entlang der Transportstrecke des Atommüllzuges

Reimar Paul
Der Castortransport mit hochradioaktivem Müll aus westdeutschen Forschungseinrichtungen ist auf dem Weg ins »Zwischenlager Nord« bei Lubmin nahe Greifswald. Nach Beobachtung von Umweltschützern passierte der am Dienstag abend in Frankreich gestartete Zug gegen 14 Uhr die deutsch-französische Grenze im Saarland. Anderthalb Stunden später wurde er in der Nähe von Neunkirchen gesehen. Welche Route der Transport weiter nehme würde, war am späten Nachmittag noch unklar.

Atomkraftgegner demonstrierten mit Mahnwachen und Kundgebungen an der Strecke und in Bahnhöfen gegen die Fuhre – so unter anderem im Saarbrücker Hauptbahnhof. Den ersten Zwangsstopp mußte der Transport allerdings nicht wegen einer Demonstration, sondern wegen einer Fliegerbombe einlegen. Der nicht detonierte Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg war bei Bauarbeiten im Bereich des Saarbrücker Güterbahnhofs entdeckt worden. Die Bundespolizei gab dann aber doch grünes Licht für die Weiterf...

Artikel-Länge: 3085 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €