jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
16.12.2010 / Sport / Seite 16

Abends sieht der Keeper schlecht

Berliner Verfahren: Europäischer Fußball-Wettskandal weitet sich aus

So wie man bei Profiradsport zuerst an Doping denkt, beginnt man zunehmend beim Profifußball an Korruption zu denken. Erst die Bundesliga, jetzt auch noch die WM-Qualifikation: Der europäische Fußball-Wettskandal weitet sich aus. Nach dem Manipulationsverdacht beim Bundesligaspiel zwischen dem VfL Bochum und Energie Cottbus aus dem Jahr 2009 soll nun auch ein Qualifikationsspiel zur WM 2010 verschoben worden sein. Bei der scheinbar uninteressanten Partie Liechtenstein gegen Finnland in der deutschen Gruppe 4 soll die Wettmafia den Schiedsrichter bestochen haben. »Wir haben das Länderspiel mit Novo Panic manipuliert«, sagte der mutmaßliche Haupttäter Marijo C., als er am Mittwoch als Zeuge im Prozeß vor dem Bochumer Landgericht vernommen wurde.

Den bosnischen Referee hat der 35jährige nach eigenen Angaben zusammen mit Ante S, der bereits im Skandal um den ehemaligen Schiedsrichter Robert Hoyzer 2005 als Drahtzieher zu einer Haftstrafe verurteilt worden wa...

Artikel-Länge: 4339 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €