Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
16.12.2010 / 73 / Seite 15

Grundlegende Erkenntnisse

Ein Buch über Kunst als Wissenschaft

Frank Ufen
Ende des 19. Jahrhunderts studierte die spätere Avantgarde-Schriftstellerin Gertrude Stein bei William James in Harvard Psychologie. Eines Tages experimentierte sie mit der automatischen Schreibweise, um zum Unterbewußtsein vorstoßen zu können. Das Experiment schlug völlig fehl. Immer, wenn Stein notierte, was ihr gerade durch den Kopf gegangen war, kamen dabei bloß lauter sinn- und bedeutungslose Sätze heraus.

Stein schloß daraus, daß Menschen außerstande sind, automatisch zu schreiben. Doch ein Umstand machte sie stutzig: Das, was sie geschrieben hatte, war syntaktisch samt und sonders korrekt. Ein Jahrzehnt später machte sich Gertrude Stein daran, ihre Erkenntnisse über die Funktionsweise der Alltagssprache in Prosagedichte eines ganz neuen Typs zu verwandeln. Die...

Artikel-Länge: 2424 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €