Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
15.12.2010 / Ratgeber / Seite 14

Bahn: Neues Formular für altes Problem

Mit dem Fahrplanwechsel – und der Preiserhöhung bei der Deutschen Bahn AG – gibt es seit vergangenem Sonntag ein neues, hierzulande einheitliches Formular für Entschädigungsforderungen von Reisenden. Es ist immer noch ein beidseitig bedrucktes DIN-A4-Blatt, aber man muß nicht mehr 40 Fragen beantworten wie zuvor. Bei der Vorstellung des Formblatts wurde laut dapd erklärt, daß im Laufe von 2011 ein Entschädigungsverfahren auch online möglich werden solle.

Nach Angaben der 42 Schienenverkehrsbetreiber im Tarifverband der Bundeseigenen und Nichtbundeseigenen Eisenbahnen in Deutschland (TBNE) gilt das Formular für die gesamte Zugreise, egal mit welchem Mitgliedsunternehmen die einzelnen Teilstrecken zurückgelegt wurden.

Am 29. Juli 2009 trat das »Gesetz zur Anpassung eisenbahnrechtlicher Vorschriften an die Verordnung (EG) Nummer 1371/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2007 über die Rechte und Pflichten der Fahrgäste ...



Artikel-Länge: 4124 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €