Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
13.12.2010 / Schwerpunkt / Seite 3

An die Jugend und Studierenden der Welt

Dokumentiert: Im April 2010 verabschiedete das erste internationale Vorbereitungstreffen in Caracas den ­offiziellen Aufruf zum Weltjugendtreffen

Die Jugend war stets eine treibende Kraft für die Entwicklungen der Gesellschaften. Mit der ihr eigenen Kreativität, dem Wille zu Veränderung, Umgestaltung und Stärke ist der Kampf der Jugend für Freiheit, Frieden und soziale Umgestaltung, für das Recht auf Bildung, Arbeit, demokratische Mitgestaltung immer bedeutsamer Bestandteil im allgemeinen Kampf um eine gerechte und friedliche Welt. Das war so in der Vergangenheit und zeigt sich heute bei den großen Demonstrationen der Studierenden, jungen Arbeiterinnen und Arbeitern und Jugendlichen, die die Avantgarde bilden im Kampf gegen Ausbeutung, Demokratieabbau, imperialistische Ausbeutung der Ressourcen, Rassismus, Geschlechterdiskriminierung, Kolonialismus, Faschismus, Militärinterventionen und Krieg, im Kampf um das Überleben der Menschheit. Wir fordern die Jugend auf, diese Kämpfe fortzuführen.

In dieser Zeit, da der Imperialismus während einer der schwersten strukturellen Krisen des kapitalistischen Sy...

Artikel-Länge: 4811 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €