Gegründet 1947 Dienstag, 12. November 2019, Nr. 263
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
13.12.2010 / Inland / Seite 4

Polizeiprügel zum Tag der Menschenrechte

Berliner Beamte griffen linke Exiliraner vor der Botschaft an. Mehrere Verletzte

Nick Brauns
Acht zum Teil schwerverletzte Demonstranten – das war die Bilanz eines brutalen Polizeieinsatzes gegen eine Kundgebung linker Exiliraner am Freitag abend in Berlin. Das »Komitee zur Unterstützung der politischen Gefangenen im Iran« und der »Verein iranischer Flüchtlinge in Berlin« hatten zum Tag der Menschenrechte vor der iranischen Botschaft auf Menschenrechtsverletzungen der »islamischen Republik« aufmerksam gemacht. Nach der Anzeige eines Botschaftsangehörigen wegen »Beleidigung von Vertretern ausländischer Staaten« forderte die Polizei die Herausgabe eines Transparents mit der Losung »Nieder mit der islamischen Republik Iran«. Als die Demonstranten dies unter Verweis auf die Meinungsfreiheit in Deutschland verweigerten,...

Artikel-Länge: 2308 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €