Gegründet 1947 Freitag, 22. März 2019, Nr. 69
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
13.12.2010 / Inland / Seite 4

Eine Nummer kleiner

Greifswald ist nicht Gorleben: Demo gegen Castortransport nach Lubmin schlechter besucht als erwartet. Organisatoren dennoch zufrieden mit dem Auftakt

Reimar Paul
Zur Auftaktdemonstration gegen den für diese Woche erwarteten Castortransport vom französischen Cadarache ins Zwischenlager Nord bei Lubmin haben sich am Samstag mehrere tausend Atomkraftgegner in Greifswald versammelt. Während die Polizei eine Zahl von 2500 nannte, sprach das Antiatombündnis Nord-Ost von etwa 3500 Teilnehmern. 4000 Demonstranten waren ursprünglich von den Veranstaltern erwartet worden. Anmelderin Ulrike Berger zeigte sich trotzdem zufrieden.

Die Aktion sei angesichts von Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt, Regen zu Beginn, über 30 Kilometer starkem Westwind, Schneematsch und Eisglätte auf den Greifswalder Straßen ein Erfolg, sagte sie.

Die Stimmung bei dem Demonstrationszug rund um die Greifswalder Innenstadt und bei der Kundgebung am Bahnhof bezeichneten Teilnehmer als sehr gut. Es seien viele Parolen gerufen worden, über der Menge wehten Transparente, und auch Banner der Republik Freies Wendland waren zu sehen. Neben dem Stopp ...



Artikel-Länge: 3599 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €