Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
13.12.2010 / Feuilleton / Seite 12

Alles in Watte

Kein Text, kein Ziel, aber immer muß es um die Liebe gehen – auch an den Münchner Kammerspielen

André Weikard
Ein Projekt« heißt der Theaterabend »Alles nur der Liebe wegen« im Untertitel. Ein Projekt deshalb, weil kein Stück gespielt wird, weil alles, was da auf der Bühne der Münchner Kammerspiele passiert, bei den Proben improvisiert wurde. Was dabei herauskommt, sind Episoden. Geschichtchen von einem, der seit 32 Jahren jeden Donnerstag auf einer Parkbank wartet, weil sie doch gesagt hat, sie komme um zwölf, und daß sie nicht kam, kann er sich nicht anders erklären, als damit, daß sie einen anderen Tag gemeint haben müsse. Einen, der gewiß noch kommt.

Dann gibt es einen schüchternen Lüstling, der dickbrillig über die Bühne tapst und sein »Blind Date« sucht, einen Hausmeister, der den Frauen gern zwischen den Beinen wischt, eine Frau, die die Blütenblätter von der Margerite zupft: »Ich behalte es, ich behalte es nicht«. Eine andere zieht sich eine Papiertüte über den Kopf, auf der ein Bild von Heidi Klum aufgeklebt ist und beschließt, bald eine Schönheits-OP z...

Artikel-Länge: 4239 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €