13.12.2010 / Politisches Buch / Seite 15

Dramatische Intensität

Der Bildband des Fotohistorikers David King über die Sowjetunion

Alexander Bahar
Ihn in die Hand zu nehmen ist schwer, ihn aus der Hand zu geben noch viel schwerer ...«, urteilte James M. Murphy im Times Literary Supplement über David Kings Bildband »Roter Stern über Rußland«. In der Tat zieht dieses Buch den Leser und Betrachter in seinen Bann, fesselt und erschüttert zugleich. In mehr als 550 Reproduktionen von Plakaten, Fotografien und Zeichnungen läßt David King die Geschichte der UdSSR von 1917 bis zum Tode Stalins 1953 lebendig werden. Der Band führt den Betrachter mitten hinein in die umwälzenden Ereignisse, die für die Bürgerinnen und Bürger des ersten Arbeiterstaates der Welt mit unendlichen Hoffnungen, Chaos, Heroismus und nicht enden wollendem Schrecken verbunden waren. Den Erschütterungen des Revolutionsjahres 1917 folgten Bürgerkrieg und Hungersnot, Stalins Großem Terror der 1930er Jahre die brutale Invasion der Nazis.

Geschulter Blick

David King, Verfasser u. a. von »The Commissar Vanishes. The Falsification of Photograp...

Artikel-Länge: 7600 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe