Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
11.12.2010 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Schärfere Mittel

Im Frühjahr 1910 analysierte Rosa Luxemburg, welchen Platz Protestdemonstrationen gegen die Herrschenden in der politischen Auseinandersetzung haben können

Seit Mitte Januar 1910 war es in allen Teilen Deutschlands ständig zu Massenbewegungen gekommen, auf denen Hunderttausende Demonstranten das allgemeine, gleiche, direkte und geheime Wahlrecht in Preußen gefordert hatten. Dort galt bis 1918 das Dreiklassenwahlrecht, das 1849 eingeführt worden war. Die Wähler besaßen ein nach ihrer jeweiligen Steuerleistung in drei Abteilungen (»Klassen«) abgestuftes Stimmrecht. Die SPD stand an der Spitze der Wahlrechtsbewegung.

Straßendemonstrationen sind, wie militärische Demonstrationen, gewöhnlich nur die Einleitung zum Kampf. Es gibt Fälle, wo Demonstrationen allein durch Einschüchterung des Feindes den Zweck erreichen. Doch abgesehen von der unleugbaren Tatsache, daß der Feind, in diesem Fall die vereinigte junkerlich-großbürgerlich-monarchische Reaktion Preußen-Deutschlands, vor Straßenkundgebungen der Volksmassen nicht im geringsten die Segel zu streichen gesonnen ist, vermögen Demonstrationen auch nur dann einen ...

Artikel-Länge: 4550 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €