Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
02.12.2010 / Ausland / Seite 6

Verfolgung im Schatten der Klimakonferenz

Mexiko: Paramilitärs attackieren Menschenrechtsaktivisten. Fehlender Schutz durch Regierung

Luz Kerkeling
Bei den Klimaverhandlungen im mexikanischen Cancún herrscht weiter Skepsis vor, daß es bei dem Gipfeltreffen zu konkreten Ergebnissen kommen wird. Wie die Nachrichtenagentur Prensa Latina berichtet, nutzte die Umweltschutzorganisation Greenpeace die Beratungen, um erneut die Weigerung der Industriestaaten zu kritisieren, konkrete Verpflichtungen für eine Reduzierung der Gasemissionen einzugehen. Viele Regierungen versteckten sich hinter der US-Administration, die nichts für ein Abkommen zum Klimaschutz zu tun bereit sei, heißt es in einem von der Organisation in Cancún verteilten Dokument. Auch Boliviens Botschafter bei der Konferenz, Pablo Solón, erklärte, ein Erfolg der Klimakonferenz könne nur in einer drastischen Reduzierung der CO2-Emissionen bestehen. Das werde jedoch von den Industriestaaten verweigert.

Mexikanische Menschenrechtsorganisationen befürchten unterdessen, daß die Klimakonferenz von der sich weiter verschlechternden Menschenrechtssitua...

Artikel-Länge: 3037 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.