Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
01.12.2010 / Inland / Seite 2

»Nicht von der Bürgerpresse beirren lassen«

Bis zur Bundestagswahl 2013 muß es unentwegt Aktionen gegen Krieg und Atompolitik geben. Gespräch mit Manfred Sohn

Mirko Knoche
Manfred Sohn ist seit dem 20. November niedersächsischer Landesvorsitzender der Linkspartei

In Hamburg stehen Ende Februar Neuwahlen an, nachdem die Grünen am Sonntag die Koalition mit der CDU aufgekündigt haben. Möglicherweise muß auch in Nordrhein-Westfalen neu gewählt werden – somit könnten 2011 sieben Landtagswahlen anstehen. Die Frage ist, ob Ihre Partei die bisherigen Positionen halten kann– in Bremen und Schleswig-Holstein könnte sie aus dem Parlament fliegen, in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wird sie wohl gar nicht erst hineinkommen. Droht den Linken im Westen der Weg in die außerparlamentarische Opposition?

Wir erinnern uns gut daran, in Niedersachsen mit sieben Prozent der Wählerstimmen locker die Fünf-Prozent-Hürde genommen zu haben, obwohl uns die Umfragen lediglich vier Prozent vorhergesagt hatten. Ich bin mir deshalb sicher, daß die Hamburger das mindestens genausogut packen werden. Wir sollten uns nicht von der Bürgerpre...

Artikel-Länge: 4719 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €