Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
01.12.2010 / Ausland / Seite 6

Weiter auf Talfahrt

Schwedens Sozialdemokratie nach Wahlniederlage in tiefer Krise. Zusammenarbeit mit Linken aufgekündigt

Edeltraut Felfe
Die schwedische Sozialdemokratie (SAP) befindet sich seit den Reichstagswahlen im Oktober in einer schwere Krise. Mittlerweile kündigte sie die enge Zusammenarbeit mit Linkspartei und Grünen auf. Mit 30,6 Prozent hatte die SAP bei den Wahlen ihr schlechtestes Ergebnis seit 1914 eingefahren und verlor, jüngsten Meinungsumfragen zufolge, weiter. Das geschah, obwohl eine bürgerliche Koalition nach vier Regierungsjahren eine Arbeitslosenquote von etwa acht Prozent ebenso mitzuverantworten hatte wie die deutlich wachsende soziale Spaltung der Gesellschaft.

Am 14. November erklärte die Vorsitzende der Partei, Mona Sahlin, ihren Rücktritt. Im März soll ein außerordentlicher Parteitag die Nachfolge bestimmen. Eine »Krisenkommission« ist eingesetzt, um Ursachen für den seit langem abnehmenden Einfluß der Partei unter Erwerbsabhängigen und Gewerkschaftern aufzudecken und Vorschläge für die künftige politische Ausrichtung und Position der Partei zu unterbreiten. Mo...

Artikel-Länge: 4326 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €