Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
01.12.2010 / Ausland / Seite 8

»Die ökonomische Frage ist bloß das Feigenblatt«

Italiens Universitäten sollen auf die Bildung von Eliten reduziert werden. Die Studenten gehen dagegen auf die Straße. Ein Gespräch mit Alberto Burgio

Raoul Rigault
Alberto Burgio ist Professor für Philosophie an der Universität Bologna und Leitungsmitglied von Rifondazione Comunista

Italien erlebt zur Zeit heftige Studentenproteste gegen die Bildungsreform, die für das Jahr 2011 Einsparungen von 700 Millionen Euro und den Wegfall von 80 Prozent der durch Pensionierung frei werdenden Dozentenstellen vorsieht. Die Regierung Berlusconi begründet das mit der schlechten Haushaltslage. Überzeugt Sie das?

Wenn wirklich knappe Kassen das Problem wären, müßten nur andere politische Entscheidungen getroffen werden als bisher. Warum reduzieren wir beispielsweise nicht die Militärausgaben? Oder warum tut man nichts, um die enorme und skandalöse Steuerhinterziehung von weit mehr als 100 Milliarden Euro im Jahr zu bekämpfen?

Bildungsministerin Mariastella Gelmini behauptet, die Reform habe einen rein technischen Charakter. Geht es dabei wirklich nur ums Geld oder auch um politische Weichenstellungen?

Die ökonomische Frage ist blo...

Artikel-Länge: 4141 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.