Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
30.11.2010 / Schwerpunkt / Seite 3

»Der Schlange den Kopf abschlagen«

Stimmungsberichte aus dem Nahen Osten

Karin Leukefeld
Die vom Internetportal Wiki­leaks veröffentlichte interne US-Diplomatenkorrespondenz bestätigt eine massive Einmischung von USA und Israel in die regionale Politik im Nahen Osten. Die Zitate wirken wie eine Rechtfertigung für die US-Politik gegen den Iran. Einer der Schwerpunkte der entlarvenden E-Mail-Korrespondenz ist das iranische Atomprogramm, das offenbar von politischen Beratern in Saudi-Arabien, Jordanien und einigen Golfstaaten als so gefährlich eingestuft wird, daß sie die USA gedrängt haben sollen, militärisch gegen das Land vorzugehen.

Der saudische Botschafter in Washington, Adel Al-Jubair spricht von »wiederholten Warnungen« des saudischen Königs an die USA, um das iranische Atomprogramm zu stoppen. Von einem Treffen mit US-General David Petraeus (2008) wird protokollarisch festgehalten, der König habe die USA aufgefordert, »der Schlange den Kopf abzuschlagen«. König Hamid bin Isa Al-Khalifa von Bahrain wird mit dem Wunsch zitiert, die Ameri...

Artikel-Länge: 4216 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €