Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.02.2000 / Thema / Seite 0

Die Flagge folgt dem Dollar

Im Dienst der Reichen in Peru und Kolumbien. Ein US-Soldat berichtet (Teil II und Schluß)

Stan Goff
* Der Autor dieses Berichtes lebt als pensionierter Offizier in Ralingh, North Carolina. Er diente über zwei Jahrzehnte lang in US-amerikanischen Streitkräften; einen Großteil der Zeit bei Spezialeinheiten, die Dritte- Welt-Armeen auszubilden hatten. *

Als Mitglied der 7. Special Forces kam ich 1991 nach Peru. Die Gründe, warum wir dorthin gingen, waren vielfältig und überlagerten sich, wie so oft unsere Begründungen für Aktivitäten des Militärs. Wir sollten dem Land bei seiner inneren Entwicklung und Verteidigung helfen, sollten seine »Antidrogen«-Fähigkeiten verbessern, sollten uns selbst für die bessere Ausbildung anderer in unserer »Zielsprache« Spanisch qualifizieren. Das waren die offiziellen Gründe. Keine Instruktion erwähnte einen weiteren Teil der Mission: die inoffiziellen Feldzüge gegen die indigene Bevölkerung.

Vorwand Drogen

Im Ausbildungskurs, den wir für die Peruaner entwickelten, ging es um grundlegende Aspekte der Aufstandsbekä...

Artikel-Länge: 15045 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.