3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. September 2021, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
10.11.2010 / Inland / Seite 4

Alles nur Paranoia?

DGB-nahes Wirtschaftsinstitut sieht keinerlei Inflationsgefahren. Warnung vor allzu restriktiver Haushaltspolitik

Rainer Balcerowiak
Nicht nur auf den internationalen Finanzmärkten, sondern auch in der deutschen Bevölkerung grassiert die Angst vor einer möglichen Inflation. Zwar liegt die Teuerungsrate, also die Preisentwicklung binnen Jahresfrist, relativ konstant unter zwei Prozent. Doch die gigantischen »Rettungsschirme« bzw. -pakete und die dafür deutlich erhöhte Nettoneuverschuldung führen zu der Befürchtung, daß die künstlich geschaffene Liquidität Nachfrageüberhänge schafft und dadurch preistreibend wirkt. Einen neuen Schub bekamen diese Ängste durch das umgerechnet 900 Milliarden Euro umfassende Geldschöpfungsprogramm der US-Notenbank Fed, welches einen Abwertungswettlauf der wichtigsten Währungen und somit neue Verwerfungen auslösen könnte. Eine der augenfälligsten Reaktionen auf den Märkten war am Montag der sprunghafte Anstieg des Goldpreises auf ein Allzeithoch von 1400 Dollar pro Feinunze.

Beim DGB-nahen Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) hat man auf...

Artikel-Länge: 4453 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!