Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
09.11.2010 / Ausland / Seite 6

Papandreou angeschlagen

Griechenland: Herbe Verluste der Regierungspartei bei Kommunalwahlen

Heike Schrader, Athen
Kommunalwahlen in Griechenland sind für das europäische Ausland in der Regel nicht besonders interessant. Die erste Runde der griechischen Kommunalwahlen vom Sonntag aber bildet eine Ausnahme. Es war die erste landesweite Wahl nach dem Amtsantritt von Ministerpräsident Girogos Papandreou im vergangenen Oktober und stand ganz im Zeichen der dem Land von der Regierung im Zusammenspiel mit der »Troika« EU, IWF und Europäischer Zentralbank aufgezwungenen »Sparmaßnahmen«. Obwohl die Griechen aufgerufen waren, 13 Regionalgouverneure und 326 Bürgermeister zu wählen, spielten regionale Themen kaum eine Rolle. Nur wenige Kandidaten erreichten in der ersten Runde die erforderliche absolute Mehrheit von 50 Prozent plus einer Stimme, so daß die meisten Bürgermeister und Gouverneure am nächsten Sonntag in einer Stichwahl zwischen den beiden Erstplazierten ermittelt werden.

Mit der unter der sozialdemokrati­schen PASOK-Regierung eingeleiteten Gebietsreform wurden aus ...

Artikel-Länge: 3561 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €