Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
03.11.2010 / Inland / Seite 8

»In hessischen Behörden geht es drunter und drüber«

Der Landespolizeichef wurde aus dem Dienst entlassen. Vorwurf: Manipulation von Akten. Gespräch mit Hermann Schaus

Gitta Düperthal
Hermann Schaus ist innenpolitischer Sprecher und parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion Die Linke im Hessischen Landtag

Hessens Innenminister Boris Rhein (CDU) hat am Dienstag Landespolizeipräsident Norbert Nedela aus dem Dienst entlassen. Es wird ihm vorgeworfen, Manipulationen an Akten in Auftrag gegeben zu haben. Worum geht es genau?

Darum, daß unter seiner Verantwortung im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen Sabine Thurau, Präsidentin des hessischen Landeskriminalamts, Daten manipuliert und verfälscht worden sind. Gegen sie wird wegen des Verdachts ermittelt, einen Polizisten zur Falschaussage ermuntert zu haben.

Die Vorwürfe gegen Nedela sind schwerwiegend, deswegen begrüßt Die Linke, daß er jetzt gehen muß. Seit längerem haben wir Hinweise, daß er auch im Zusammenhang mit dem Mobbing gegen Polizeibeamtinnen und -beamte eine Rolle gespielt hat. In sogenannten schwarzen Akten, die entgegen den Vorschriften angelegt wurden, wurden geheime Verm...


Artikel-Länge: 4204 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €