Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
20.10.2010 / Inland / Seite 2

»Die Bundeswehr macht sich zum Rattenfänger«

Musikwettbewerb soll Jugendliche für Militärdienst begeistern. Heftige Proteste zu erwarten. Ein Gespräch mit Antje Claaßen-Fischer

Michael Schulze von Glaßer
Antje Claaßen-Fischer ist Vorsitzende des Kreisverbands Zollernalb der Partei Die Linke und im »Bw is nix«-Bündnis aktiv

Von Freitag bis Sonntag wird wie im vergangenen Jahr im baden-württembergischen Balingen ein Wettbewerb für Blasmusikorchester stattfinden. Was gibt es an diesem Kulturereignis – offiziell »Bw-Musix« genannt – auszusetzen?

Das ist ein bundesweiter Musikwettbewerb für Jugendliche, der nun schon zum fünften Mal stattfinden soll. Die Veranstaltung wird vom Militärmusikdienst der Bundeswehr in Kooperation mit dem Musikinstrumente-Hersteller Yamaha organisiert. Über 1000 junge Leute werden an der Veranstaltung teilnehmen, die aus Militärmusikern bestehende Jury wird Preise im Wert von 3000 Euro vergeben.

Bei der Veranstaltung geht es aber nur vordergründig um Musik. Eigentlich versucht die Bundeswehr mit den »Bw-Musix« das eigene Image aufzubessern und neuen Nachwuchs zu rekrutieren. So gibt es neben dem Musikwettbewerb auch Wor...


Artikel-Länge: 4495 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €