Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2019, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
18.10.2010 / Inland / Seite 4

Polizei räumt »Geisterhaus«

Besetzung im Hamburger Schanzenviertel mit Schlagstock- und Wasserwerfereinsatz beendet

Birgit Gärtner
Die Hamburger Polizei hat am Samstag die Besetzung eines Hauses im Schanzenviertel nach kurzer Zeit gewaltsam beendet. Die Beamten setzten Wasserwerfer, Pfefferspray und Schlagstöcke gegen einige hundert Demonstranten ein, die sich vor dem Gebäude versammelt hatten. Mehrere Menschen wurden in Gewahrsam genommen.

Das »Geisterhaus«, wie es von den Medien genannt wird, war am frühen Abend besetzt worden. Transparente mit Aufschriften wie »Leerstand zu Wohnraum« und »Miethaie zu Fischstäbchen« schmückten die Balkone. Eine Wohnung war von einer Gruppe bezogen worden, aus Lautsprecherboxen au...

Artikel-Länge: 1873 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €