Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
06.10.2010 / Inland / Seite 5

Startschuß für Mobilisierung nach Dresden

Antifaschistisches Bündnis will an Massenblockaden vom Februar anknüpfen

Markus Bernhardt
Seit dem 13. Februar dieses Jahres nutzen Antifaschisten immer häufiger das Mittel friedlicher Blockaden, um Neonaziaufmärsche zu stoppen. An diesem Tag hatten über 12000 Nazigegner den »Mythos Dresden« geknackt und einen geplanten Aufzug von über 6000 Neonazis aus dem In- und Ausland mittels Massenblockaden verhindert. Trotz der ihnen zugefügten Niederlage wollen die Neofaschisten im Februar nächsten Jahres erneut in der sächsischen Landeshauptstadt aufmarschieren. Als Anlaß für ihren Aufzug nutzen sie den Jahrestag der Luftangriffe der Alliierten auf die Elbmetropole, die sie als »Bombenholocaust« bezeichnen.

»Wir sind entschlossen, uns den Neonazis wieder in den Weg zu stellen und an den diesjährigen Erfolg a...

Artikel-Länge: 2258 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €