1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
22.09.2010 / Antifa / Seite 15

Rassismus 2.0

Berliner Wissenschaftlerin: Fremdenfeindliche Propaganda setzt immer mehr auf vermeintlich modernes Vokabular

Volker Voss
Dem Thema Wandlungsfähigkeit des Rassismus hat Yasemin Shooman, Lehrbeauftragte am Zentrum für Antisemitismusforschung an der Technischen Universität Berlin, in ihrer Dissertation ein ganzes Kapitel gewidmet. Am vergangenen Freitag abend präsentierte sie ihre Forschungsergebnisse auf einer Veranstaltung im Café Multi-Kulti der Pankower »Oase«. So werde seit Ende des Zweiten Weltkriegs nicht mehr von Rassen gesprochen, da dies zu verpönt sei, sagte Shooman. Statt dessen werde mit unterschiedlichen Kulturen »argumentiert«. Dies laufe unter dem Motto: »Es ist doch kein Rassismus, sich mit den Kulturen auseinanderzusetzen«, so die Wissenschaftlerin. Aktuelles Beispiel: Tilo Sarrazin. Es würden wissenschaftlich unhaltbare Begriffe wie »Hierarchie der Kulturen« oder »Vermischung von Kulturen« verbreitet, die jedoch den ursprünglich offen rassistischen Theorien über die »Vermischung von Rassen« sehr nahekämen. Schließlich sei im Zuge antiislamischer Propaganda u...

Artikel-Länge: 3507 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €