1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
22.09.2010 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Vattenfall bleibt bei Risikotechnologien

Konzern setzt angeblich auf erneuerbare Energien. Deutsche Atom- und Kohlekraftwerke sollen weiterlaufen

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall will künftig angeblich stärker auf umweltgerechte Stromerzeugung setzen. Erklärtes Ziel ist es, eines der führenden Unternehmen für nachhaltig erzeugte Energie zu werden. Dies ist für die Firma jedoch kein Grund, seine deutschen Atomkraftwerke (AKW) schnellstmöglich abzuschalten. Vielmehr sollen die derzeit stillstehenden Pannenreaktoren Krümmel und Brunsbüttel angesichts der von der deutschen Regierung zugesagten Laufzeitverlängerung baldigst wieder ans Netz gebracht werden. Krümmel s...

Artikel-Länge: 1687 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €