20.09.2010 / Inland / Seite 5

Berlin-Schöneweide: Bahnhofsblockade durch Antifaschisten behindert NPD-Kundgebung

Lothar Bassermann
Berlin. Rund 500 Menschen demonstrierten am Samstag in Berlin-Schöneweide gegen die neofaschistische NPD. Die Partei konnte nur etwa 150 Anhänger zu ihrer Kundgebung auf der Rückseite des Bahnhofs Schöneweide mobilisieren. Es sprachen mehrere Redner, im Anschluß fand ein Konzert von drei bekannten Neonaziband...

Artikel-Länge: 1021 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe