Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.09.2010 / Inland / Seite 8

»Methoden des Inhabers sind haarsträubend«

Burger King: Mitarbeiter berichten, sie hätten stundenlang die Toiletten säubern müssen. Ein Gespräch mit B. Alexander Koll

Mirko Knoche
Alexander Koll ist Anwalt für Arbeitsrecht in Hamburg

Sie vertreten eine Reihe von Burger-King-Mitarbeitern, die in Hamburg von ihrem Chef gemobbt und gekündigt wurden. Was hat sich zugetragen?

Sieben Hamburger Burger-King-Filialen wurden zum 1.Mai von der deutschen Zentrale in München an einen Hamburger Franchise-Nehmer verkauft. Der hatte bereits zuvor sieben Burger-King-Restaurants in Hamburg und Umgebung besessen. Mitarbeiter von vier der sieben Filialen gründeten im Vorfeld des Betriebsübergangs Betriebsräte, um die Interessen der Beschäftigten besser vertreten zu können. Ich selbst habe die Betriebsräte auf deren Wunsch hin juristisch beraten.

War die Gewerkschaft involviert?

Nein. Die Gewerkschaft Nahrung, Genuß, Gaststätten (NGG) hatte leider kein Interesse gezeigt, bei der Gründung der Betriebsräte zu helfen – obwohl die Mitarbeiter sagten, um Hilfe gebeten zu haben.

Wie ging es weiter, als die Betriebsräte schließlich zum 1. Mai installier...


Artikel-Länge: 4873 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!