Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
11.09.2010 / Ausland / Seite 8

»Internationale Mobilisierung ist entscheidend«

Sonntag jährt sich Verhaftung der Cuban Five zum zwölften Mal. Juristische Mittel ausgeschöpft. Ein Gespräch mit Raúl Becerra Egaña

Johannes Schulten
Raúl Becerra Egaña ist seit dem 3. September Botschafter Kubas in der Bundesrepublik

In diesem Monat jährt sich zum zwölften Mal die Inhaftierung der international als Cuban Five bekannten Kubaner. Sie wurden am 12. September 1998 verhaftet, weil sie im Auftrag ihrer Regierung die antikubanischen Terrornetzwerke in Florida auskundschaften sollten. Ziel war es damals, weitere Anschläge auf der Insel zu verhindern. Wie stehen nach zwölf Jahren die Chancen für eine Entlassung?

Der Oberste Gerichtshof der USA hat am 15. Juni 2009 den Antrag der Verteidigung abgelehnt, den Fall der fünf Inhaftierten wieder aufzunehmen. Damit sind alle juristischen Wege für eine Neubewertung des Falles ausgeschöpft. Der Skandal ist nicht nur, daß die Entscheidung ohne jegliche Begründung erfolgte, sie hat auch die Unterstützung des Antrages durch viele Organisationen und prominente Persönlichkeiten, darunter zehn Nobelpreisträger, Hunderte Parlamentarier und Juristenverbände ig...

Artikel-Länge: 4562 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €