Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
14.08.2010 / Feuilleton / Seite 13

Was heißt gerettet?

Zwei Wandbilder aus der DDR

Besser spät als nie: Die Bundestagsfraktion der Linkspartei – vertreten durch sieben Frauen und einen Mann – beantragte am 9. Juni bei der Regierung die »Sicherung und Bewahrung« zweier DDR-Wandbilder. Eines war dankenswerterweise schon nicht mehr so »akut gefährdet« wie in dem Antrag. Es stammt von Walter Womacka. Seine fachgerechte Demontage und Einlagerung war einige Wochen zuvor von der Wohungsbaugesellschaft Mitte (WBM) übernommen worden. Nach viel freundlichem Zuspruch – unter anderem wies der »Freundeskreis Walter Womacka e.V.« darauf hin, daß »Hanni und Walter Womacka selbst Mieter der WBM« sind – war er der WBM Mitte Mai schließlich die nötigen 13000 Euro wert, »Der Mensch, das Maß aller Dinge«, 15 mal 6 Meter Kacheln, angebracht 1968 am DDR-Bauministerium, das jetzt abgerissen wird, für ein Wohnhaus.

Das zweite Wandbild, »Lob des Kommunismus von Roland Paris«, war allerdings noch einen Monat nach der Antragstellung der A...

Artikel-Länge: 3239 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €