jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
14.08.2010 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Noch eine Kasseler Erzählung

Jamal Tuschick
Ich lasse mich garantiert nicht noch mal scheiden. Mein dritter Ehemann sieht seinem sechzigsten Geburtstag entgegen. In absehbarer Zeit wird er eine Witwe in geordneten Verhältnissen zurückgelassen haben. Auch dafür bin ich Christian dankbar. Das Jubiläum werden wir so begehen wie jeden Geburtstag, seit Selma ausgezogen ist und wir ihr nichts mehr vormachen müssen. Erst essen wir bei Sakis. Dann betrinken wir uns auf der Couch und schließlich haben wir Sex. Inzwischen allerdings nur noch so etwas Ähnliches.

Wir gehen nur noch zu Sakis. Er bewirtschaftet die nächste Ecke. Seine Gaststube erinnert meinen Mann an Gastarbeiterkantinen in den sechziger Jahren. Da war ich noch nicht geboren. Ich freue mich aber für Christian, daß sich seine Erinnerungen mit Gegenständen der Gegenwart ausstatten lassen. Er kommt zu Sakis und findet eine Spur seiner Jugend. Mal führt sie auf einen Bahnhof, hinein in einen sonntäglichen Auflauf von Portugiesen oder Italienern .....

Artikel-Länge: 18375 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €