1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
31.07.2010 / Ansichten / Seite 8

Import-Export-Geschäft

Brüderles »Fachkräfte-Initiative«

Jörn Boewe
Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle hat sein Sommerlochthema gefunden. Mit einer »Fachkräfte-Initiative« will er, im Verein mit Wirtschaftsverbänden und Wissenschaftlern, »Deutschland für ausländische Facharbeiter endlich attraktiv« machen, erzählte er dem Handelsblatt. Angesichts der unstrittigen Tatsache, daß Brüderle und seine Partei seit Monaten erfolgreich daran arbeiten, die Daseinsbedingungen für Arbeiter (gleich welcher Abstammung) in dieser Republik immer unattraktiver zu machen, läßt die Kaltschnäuzigkeit aufhorchen, mit der dieser »Lösungsvorschlag« präsentiert wird.

Bemerkenswert ist aber auch, daß es sich um eine Lösung für ein Problem handelt, das zur Hälfte hausgemacht und zur Hälfte herbeiphantasiert ist. Wenn angesichts von über vier Millionen Arbeitslosen und Unterbeschäftigten und ein paar hunderttausend Jugendlichen ohne Lehrstelle ein Fachkräftemangel droht, haben offenkundig sowohl Staat als auch Wirtschaft versagt. Wenn Unter...

Artikel-Länge: 3176 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €