3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Februar 2023, Nr. 32
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
13.07.2010 / Inland / Seite 5

Sozialstaat in 20 Jahren »geschreddert«

Beispiel Stralsund: Für die Jugend ist kein Geld mehr da. Eine Podiumsdiskussion am Rande der jW-»Antörntour«

Anja Röhl
Der Sozialstaat wurde im Osten wie im Westen so gut wie geschreddert – das war das Ergebnis einer Diskussion, die am Samstag am Rande der »Antörntour« der jungen Welt stattfand. Partner war die Linksjugend solid. Auf dem Podium saß eine Expertenrunde aus Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik, von der ARGE sowie von Jugendvertretern. Für das »Schreddern « sozialer Errungenschaften bietet Stralsund ein anschauliches Beispiel. Jens Knoop von der Linksjugend schilderte, wie die Jugendclubs in seinem Wohnbezirk einer nach dem anderen zumachten, geblieben sei eine kirchliche Institution. Statt ursprünglich zwölf gebe es in Stralsund jetzt nur noch drei Clubs. Niklas Rickmann, Bürgerschaftsmitglied für die SPD und Juso, prognostizierte, daß sich viele Projekte nicht halten können. Die gesamte Sozialarbeit werde zurückgefahren. In Stralsund stehen zur Zeit 18 073 Menschen in Lohn und Brot, aber 10 410 Menschen müssen in irgendeiner Weise vom »Sozialtransfer«...

Artikel-Länge: 3064 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €