Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.01.2000 / Ausland / Seite 0

Clinton verschärft Bürgerkrieg

Kolumbien: Drogenbekämpfung als Vorwand, doch in Wirklichkeit kooperiert CIA mit der Drogenmafia

Anton Holberg

US-Präsident Clintons Plan, Kolumbien, das ohnehin bereits nach Israel und Ägypten die höchste Militärhilfe der USA bekommt, weitere 1,3 Milliarden US-Dollar für den Kampf gegen Rauschgiftproduktion und -export, und das heißt nach offizieller US-Lesart gegen die linke Guerilla, zur Verfügung zu stellen, stößt nicht nur bei den Rebellen auf Ablehnung. Ivan Rios, ein Kommandant der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC), sagte, daß diese Unterstützung der kolumbianischen Regierung den Bürgerkrieg verschärfen werde. Die FARC hat denn auch inzwischen den 20 Tage zuvor ausgerufenen Waffenstillstand beendet.

Bedenken gibt es aber auch innerhalb des US- Establishments. So forderte Partick Leahy, Mitglied von Clintons Demokratischer Partei und Senator für Vermont, von der Regierung eine ausführlichere Erklärung ihres Vorhabens und sagte: »Wir müssen zumindest seitens der kolumbianischen Armee einen klaren Versuch sehen, die paramilitärischen Gruppen in Sch...

Artikel-Länge: 4477 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!