Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.07.2010 / Inland / Seite 4

Einigung bei Getriebebauer

IG Metall akzeptiert Kürzung von Weihnachts- und Urlaubsgeld für 2700 Getrag-Beschäftigte. Im Gegenzug Ausschluß von Kündigungen und Standortschließungen

Herbert Wulff
Der Konflikt um Arbeitsplatzabbau beim Getriebehersteller Getrag ist beigelegt. Wie Unternehmens- und Gewerkschaftsvertreter am Dienstag am Konzernsitz in Untergruppenbach, Kreis Heilbronn, mitteilten, haben sich beide Seiten auf einen Kompromiß geeinigt. Dieser sieht den vorübergehenden Verzicht der rund 2700 Beschäftigten auf Teile des Urlaubs- und Weihnachtsgeldes sowie die Fortführung der bestehenden Standort- und Beschäftigungssicherungsverträge bis Ende 2012 vor.

Eigentlich darf bei Getrag ohnehin niemand gekündigt werden. Das besagt zumindest ein 2009 geschlossener Vertrag, der den Ausschluß von Entlassungen bis Ende 2011, am Standort Ludwigsburg bis Ende 2012 beinhaltet. Doch im März dieses Jahres fühlte sich das Unternehmen angesichts einbrechender Absatzzahlen plötzlich nicht mehr an die Vereinbarung gebunden und kündigte die Vernichtung von 700 Jobs sowie die Stillegung der Fabrik in Ludwigsburg an. Die IG Metall sprach daraufhin von »verlotte...

Artikel-Länge: 3647 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €