Gegründet 1947 Donnerstag, 21. November 2019, Nr. 271
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
05.07.2010 / Sport / Seite 15

Kopfball oder Plan B

Port Elisabeth. Niederlande–Brasilien 2:1 (0:1)

Rainer Balcerowiak/Marek Lantz

Ein bißchen

Es ist schon bitter, daß mit Brasilien und den Niederlanden die beiden neben Argentinien konstantestes Mannschaften dieses Turniers bereits im Viertelfinale aufeinandertrafen. Und es sah schlecht aus für das Oranje-Team, da die ohnehin wacklige Innenverteidigung 30 Sekunden vor Spielbeginn umgestellt werden mußte; Joris Mathijsen verletzte sich beim Aufwärmen und mußte durch André Oojer ersetzt werden. Zusammen mit seinem Kollegen John Heitinga ließ Oojer in der 10. Minute eine zehn Meter breite Gasse frei, durch die Robinho nach schönem Paß von Felipe Melo nur noch hindurchlaufen mußte, um zum 1:0 zu vollenden.

Frühe Entscheidung? Noch nie hat Brasilien ein WM-Spiel nach einer Führung verloren. Zudem gilt die Abwehr um Lucio und Juan als ebenso sattelfest wie Torwart Julio Cesar. Entsprechend verzweifelt wirkten bis zum Halbzeitpfiff die Versuche der Niederlande, das Ding zu drehen.

Nach dem Wiederanpfiff änderte sich das Bild allerdings. A...



Artikel-Länge: 3367 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €