Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.06.2010 / Inland / Seite 5

SPD läuft vorneweg

Demonstration in Osnabrück gegen »Sparpaket« der Regierung. Sozialdemokraten in der ersten Reihe. Kritik an eigener Kürzungspolitik unerwünscht

Lars Mörking
In Osnabrück haben am Samstag rund 1000 Menschen gegen das Sparpkat der »schwarz-gelben« Regierung protestiert. Zur Verwunderung zahlreicher Beobachter wurde die Demonstration, zu der neben dem DGB Einzelgewerkschaften, SPD, Linkspartei, DKP und andere aufgerufen hatten, vor allem von Sozialdemokraten angeführt. Auch der örtliche Bundestagsabgeordnete Dr. Martin Schwanholz, der im Parlament Agenda 2010 und Rente mit 67 mit durchgesetzt hat, lief vorn mit. In den hinteren Reihen waren die Fahnen der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerrechte (AfA) in der SPD und der Jusos allerdings rar gesät. Bereits in der vergangenen Woche hatten in Wolfsburg auf einer IG-Metall-Kundgebung neben Gewerkschaftern die Vorsitzenden von SPD und Linkspartei, Sigmar Gabriel und Klaus Ernst, gesprochen.

In Osnabrück war Oberbürge...

Artikel-Länge: 2548 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €