5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
12.06.2010 / Ausland / Seite 6

Attacken auf die Kultur

Das Recht auf Profit durch Bildung für wenige soll das Recht auf Bildung für alle ersetzen

Mumia Abu-Jamal
Der »Militärisch-industrielle Komplex« ist seit Jahrzehnten ein stehender Begriff, mit dem Systemgegner und Antikriegsbewegung die enge Verzahnung von Politik, Militär, Rüstungsindustrie, Medien und Denkfabriken kritisieren. Seit langem gibt es auch eine starke Bewegung von Gefängnis- und Todesstrafengegnern sowie Solidaritätsgruppen für politische und kämpfende Gefangene, die den in den USA besonders weit entwickelten »Gefängnis-industriellen Komplex« als Ausdruck einer fatalen Verschmelzung von politischen und geschäftlichen Interessen kritisieren, weil es auch hier wie in der Rüstung um Riesenprofite geht.

Nun steht das öffentliche Bildungssystem der USA, das auf den Errungenschaften des Amerikanischen Bürgerkrieges aufbaut und allen Bürgern eine Schulbildung ermöglichen sollte, vor dem endgültigen Kollaps. An seine Stelle soll etwas treten, das Ausdruck der Deregulierung des öffentlichen Schulsystems zugunsten privatwirtschaftlicher Interessen ist un...

Artikel-Länge: 3364 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €