Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
10.06.2010 / Thema / Seite 10

Der Papst und sein Heiliger

Buchrezension. Joseph Ratzingers Habilitationsschrift über den mittelalterlichen Theologen Bonaventura ist in einer Neuausgabe erschienen

Hans Heinz Holz
Die katholische Kirche hat sonderbare Heilige. Einige gelten als besonders herausgehobene Vorbilder der Frömmigkeit. So Bernhard von Clairvaux, der in maßlosem Glaubenseifer Andersdenkende gnadenlos verfolgte und nicht davor zurückschreckte, seine Gegner durch Denunziation, Verleumdung und Textfälschung mit einer Häresieanklage zu überziehen und das urteilende Kollegium mit einem geschickten Intrigenspiel gegen sie einzunehmen, so daß das Urteil vor Beginn des Verfahrens bereits feststand1. So Bonaventura (1217 oder 1221 bis 1274), der seinen langjährigen Freund und Förderer, den General des Franziskanerordens Johann von Parma, unmittelbar nach seinem Amtsantritt 1257 der Häresie beschuldigte und zu lebenslangem Kerker verurteilte, aus dem ihn nur ein wohlwollender Kardinal in die Abgeschiedenheit einer toskanischen Eremitage befreite.

Man sage nicht, das sei eben das finstere Mittelalter. Es war die hohe Zeit des unangefochtenen katholischen Glaubens, d...

Artikel-Länge: 21707 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €