08.06.2010 / Ausland / Seite 6

Vor der Spaltung

Außerordentlicher Parteitag der griechischen Linksallianz Synaspismos endet mit Auszug der »Erneuerer«

Heike Schrader, Athen
Aktion, Einheit, Solidarität« lautete das Motto des 6. Parteitags der griechischen Linksallianz Synaspismos (SYN) am Wochenende in Athen. Genutzt hat der fast beschwörende Aufruf an die eigenen Mitglieder jedoch nichts. Der zur Bestimmung von politischer Ausrichtung und Bündnispolitik einberufene außerordentliche Parteitag endete vielmehr mit dem Rückzug der Fraktion der »Erneuerer« um den Parlamentsabgeordneten Fotis Kouvelis.

Die etwa ein Viertel der 1354 Delegierten stellenden »Erneuerer« hatten die Loslösung von der SYN aus dem 2004 gegründeten Linksbündnis ­SYRIZA zur Bedingung für den Verbleib in der SYN gemacht. »Das Beharren auf dem SYRIZA und unser Verbleib darin wirken sich als Hemmschuh auf die notwendige Öffnung unserer Partei zur Gesellschaft aus«, begründete Kouvelis den Auszug der »Erneuerer«. »Der Linksradikalismus vom SYRIZA erstickt jeden politischen Ansatz einer modernen, erneuernden, demokratischen und radikalen Linken, dessen Ausdruc...

Artikel-Länge: 4166 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe