75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 1. Dezember 2021, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
07.06.2010 / Ausland / Seite 2

»Bedürfnis nach einer Alternative nimmt zu«

In Italien will ein neuer Gewerkschaftsbund frischen Wind in Proteste gegen Kürzungen bringen. Gespräch mit Fabrizio Tomaselli

Raoul Rigault
Fabrizio Tomaselli ist Mitglied der Nationalen Exekutive der neu gegründeten Union der italienischen Basisgewerkschaften USB

Die Regierung des italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi will in den kommenden beiden Jahren 24 Milliarden Euro einsparen. Sie hatten bereits vor der Verkündung des Kürzungspakets für den 14. Juni zu einem Streik des öffentlichen Dienstes aufgerufen. Woher wußten Sie, was bevorsteht?

Dazu gehörte nicht viel. Es war seit Tagen klar, daß sich unsere Regierung dem anschließen würde, was auf europäischer Ebene läuft und daß der Ausgangspunkt Kürzungen der Sozialausgaben sowie der Gehälter der öffentlich Bediensteten sind. Deshalb haben wir keine Zeit verschwendet. Auftakt war der landesweite Aktionstag am 28. Mai, an dem wir in 14 Städten unter dem Motto »Wir sind nicht euer Geldautomat« vor den Filialen der wichtigsten Banken Protestkundgebungen veranstaltet haben.

Italien ist das am höchsten verschuldete Land der Euro-Zon...


Artikel-Länge: 4599 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €