Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
04.06.2010 / Feuilleton / Seite 13

Papi Bestie

Enthält ein kleines ABC der Sprache über Lust: der Indie-Dokfilm »Postcard to Daddy«

Uwe Schwentzig
»Postcard to Daddy« beginnt wie viele Alltagsdokumentationen mit kurzen Statements an Originalschauplätzen, einer ziemlich unruhigen Handkamera, dem Antlitz eines Leidensmannes in Großaufnahme. Gut, denkt man nach einer Weile, einer schlimmen Geschichte soll sich genähert werden. Regisseur Michael Stock (42) hat sie durchlebt. Das steht ihm ins Gesicht geschrieben. Ein schönes, ausdrucksstarkes Gesicht.

Im Alter von acht bis 16 Jahren wurde der Badener von seinem Vater sexuell mißbraucht. Mit Anfang 19 hat er sich seiner Mutter anvertraut. Vor 23 Jahren war das. Stock geht es in »Postcard to Daddy« nicht um sein Ego. Das Insistieren auf allgemeine, quälende Fragen gibt dem Film seinen Rhythmus. Der Sog reißt einen mit. Die Jury der Siegessäule saß bei der letzten Berlinale »noch Minuten nach dem Abspann in ihren Kinosesseln«.

Die furchtbarsten Hürden für Mißbrauchsopfer sind das Schweigen, die Sprachlosigkeit und die überkommenen Moralvorstellungen. Sto...



Artikel-Länge: 3516 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €