1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
29.05.2010 / Inland / Seite 2

»Islam wird als Vorwand benutzt«

Soziale Rechte statt Kopftuchverbot: Die Integrationsdebatte braucht einen neuen Schwerpunkt. Ein Gespräch mit Simon Zeise

Claudia Wangerin
Simon Zeise ist Vorstandsmitglied der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen und Mitveranstalter der Konferenz »Wer hat Angst vor Kopftuch­mädchen? – Erscheinungsformen der Islamophobie«, die am Wochen­ende in Leipzig stattfindet

Die Konferenz »Erscheinungsformen der Islamophobie« warnt vor einem Generalverdacht. Wie unterscheiden sich Ihrer Meinung nach Islamophobiker von Menschen, die allgemein reli­gionskritisch sind und den Islam davon nicht ausnehmen?

Unserer Meinung nach geht es bei der Islamophobie nicht primär um den Islam. Statt dessen wird eine breite Bevölkerungsgruppe in rassistischer Form stigmatisiert. Menschen aus Herkunftsländern von Marokko bis Südostasien werden über einen Kamm geschoren. Ebenso völlig unterschiedliche Ausrichtungen des Islam, der ja kein monolithischer Block ist, der vor allem Frauen unterdrückt und erzreaktionär ist. Das könnte man auch als Kulturrassismus bezeichnen.

In der Ankündigung des Workshops über innenpolitisch...


Artikel-Länge: 4847 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €