Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
27.05.2010 / Inland / Seite 2

»Das Projekt zerstört den Ruf einer Weinregion«

Gegen den Bau einer gigantischen Brücke über die Mosel formiert sich breiter Protest. Gespräch mit Heidelind Weidemannn

Ralf Wurzbacher
Heidelind Weidemannn ist stellvertretende Landesvorsitzende beim Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) in Rheinland-Pfalz

Unweit von Trier in Rheinland-Pfalz soll eine gigantische Brücke von 1,7 Kilometer Länge und 160 Meter Höhe über das Moseltal gebaut werden. Läßt sich der Irrsinn noch stoppen?

Wir sind noch immer zuversichtlich. Der Rechtsweg ist zwar ausgeschöpft. Aber Dinge, die so evident unvernünftig sind, können und müssen durch eine politische Entscheidung gestoppt werden. Der Bundesverkehrswegeplan wird gerade neu sortiert, weil nicht alle Vorhaben zu finanzieren sind. Die Bundesminister für Verkehr und Finanzen dürfen sich also glücklich schätzen, wenn wir ihnen eine Möglichkeit zum Sparen anbieten.

Allerdings wurde mit dem Bau des Zubringers bereits begonnen. Kann es da überhaupt noch ein Zurück geben?

Warum denn nicht? Den Zubringer könnte man doch umfunktionieren, beispielsweise zu einer Inlineskater- oder Sommerrodelbahn. Das wäre im Gege...

Artikel-Länge: 4722 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €