Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
26.05.2010 / Schwerpunkt / Seite 3

Viel mehr Druck notwendig

Für eine BRD und eine NATO ohne Atomwaffen

Reiner Braun
Noch reichen die Aktivitäten der internationalen Friedensbewegung für eine Welt ohne Atomwaffen nicht aus. Die NPT-Überprüfungskonferenz wird in dieser Woche mit einem politischen Dokument enden, das bestenfalls die verbale Ankündigung von »Trippelschritten« zur Abrüstung beinhaltet. Reale Maßnahmen, konkrete Zeitpläne und einseitige Schritte werden fehlen. Ohne Handeln der Friedensbewegung geschieht in Richtung atomarer Abrüstung kaum etwas. Deshalb kann auch Lobbying der Politik nur auf der Basis von kreativen Bewegungen erfolgreich sein.

Es gibt zwei Kernpunkte. Erstens: Die Atomwaffen müssen aus Deutschland verschwinden – einseitig ohne irgendeine Konditionierung. Dafür gilt es weiter...

Artikel-Länge: 2202 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €