Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2019, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
26.05.2010 / Feuilleton / Seite 13

Chemie, die stimmt

Alles schäumt und läuft über in »Königswasser« von Hans-Gerd Pyka

Peter Wawerzinek
Und? Wie heißt du?« Mit diesem Satz geht der Roman los. Am Ende der Lektüre bleibt das Buch als ein insgesamt sehr sonniges Buch im Kopfe haften. Ein Buch, in dem es um Liebe, Freundschaft und die Chemie geht. Chemie mal als Schulfach, von den Freaks gemocht, bei den anderen verhaßt. Man denke nur: Te-tra-chlor-koh-len-stoff. Ben-zol. Xy-lol. Formal-de-hyd. Salz-säure. Mmh, lecker, heißt es in »Königswasser« von Hans-Gerd Pyka. Die Chemie ist vor allem die Chemie der Gefühle. Jene geheimnisvolle Chemie, die stimmen muß, soll man einander gut sein. Oh, ja. Dieses Buch will Liebe. Es ist ein Liebesroman. Im Mittelpunkt der Handlung wie im Leben auch, steht die Liebe. Die Berührung der Körper, die nicht nur Physik ist, nicht nur Mechanik. Der Roman widmet sich der Pubertät in allen Möglichkeiten. Der Roman ist der Beweis zur all der grauen Theorie zum lustvollen Leben, die nicht greift, w...

Artikel-Länge: 2786 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €