Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.05.2010 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Islamfeindlichkeit ähnelt einigen antisemitischen Mustern«

Gespräch mit Sabine Schiffer. Über Kampagnen gegen Muslime, die Beteiligung der Medien daran und vermeintliche Israelfreunde

Lenny Reimann
Dr. Sabine Schiffer leitet das Institut für Medienverantwortung (IMV) mit Sitz in Erlangen www.medienverantwortung.de

Am 24. März 2010 wurde Sabine Schiffer vom Amtsgericht Erlangen vom Vorwurf der »üblen Nachrede« freigesprochen. Die zuständige Staatsanwaltschaft hatte der Medien- und Islamwissenschaftlerin Ende 2009 einen Strafbefehl über 6000 Euro oder wahlweise zwei Monate Haft zugestellt. Schiffer hatte Konsequenzen aus der Ermordung der Ägypterin Marwa El-Sherbini am 1.Juli 2009 in einem Dresdner Gerichtssaal gefordert. Die Mordtat eines Neonazis und der Schuß eines Polizeibeamten auf den ihr zur Hilfe eilenden Ehemann hatten im vergangenen Jahr vor allem in arabischen Ländern zu Massenprotesten gegen den zunehmenden Antiislamismus in Deutschland geführt. Auch Schiffer hatte Kritik an Polizei und Justiz geübt und die Frage aufgeworfen, ob der Schuß auf den Ehemann El-Sherbinis mit antii...

Artikel-Länge: 20584 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €