Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
11.05.2010 / Ausland / Seite 2

Freier Kaffee und zensierte Bilder

Obama beruft Rechtsberaterin Kagan an Obersten Gerichtshof

Peter Preiß
US-Präsident Barack Obama hat seine Rechtsberaterin Elena Kagan zur neuen Richterin am Obersten Gerichtshof berufen. Die 50jährige gilt als Anhängerin der Demokraten und war bereits für den früheren Präsidenten William Clinton tätig. Den Nachrichtenagenturen zufolge soll sie den »linksliberalen Flügel« (AFP) des neunköpfigen Supreme Court »auf Jahrzehnte hinaus« stärken. Ihre Ernennung muß noch vom Senat bestätigt werden, wo sie auch auf Stimmen der Republikaner für ihre Bestätigung angewiesen sein wird. Kagan soll die Nachfolge von John Paul Stevens antreten, der vor einem Monat im Alter von fast 90 Jahren seinen Rückzug vom Richteramt angekündigt hatte. Die Besetzung des Obersten Gerichtshofs der USA ist eine politisch wichtige Frage, denn die auf Lebenszeit berufenen Richter entscheiden über viele strittige Themen in letzter Instanz.

Kagan, die von 2005 bis 2008 in einem Beratergremi...

Artikel-Länge: 2791 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €