Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
10.05.2010 / Feuilleton / Seite 13

Beißen, kauen, schlucken

Hungrige Untote: Mit »Survival of the Dead« ist George A. Romero wieder in den Kinos

Benjamin Moldenhauer
Seit Beginn dieses Jahrtausends erfährt der grimmig gestimmte Horrorfilm eine unerwartete Renaissance. Junge Regisseure wie Eli Roth oder Alexandre Aja knüpfen an die Produktionen der siebziger Jahre an, als Filme wie »The Texas Chainsaw Massacre« und »The Hills Have Eyes« das Genre revolutionierten und die mit den Jahren zahnlos gewordenen Monster des klassischen Horrors verabschiedeten. Wo Dracula und Frankensteins Monster noch mittels subtiler Andeutungen von den Schrecken hinter der verbotenen Tür erzählten, trat der moderne Horror die Tür mit Getöse aus den Angeln. Auch George A. Romero, der 1968 mit seinem Debüt »Night of the Living Dead« eine Art Urtext des Genres schuf, erlebte im Zuge der jüngsten Horrorwelle ein Comeback. Jetzt läuft sein neuer Film »Survival of the Dead« in den deutschen Kinos.

Romeros Einfluß auf das Genre ist kaum zu überschätzen. »Night of the Living Dead« rief den modernen Zombiemythos ins Leben und verlegte den Ursprung d...

Artikel-Länge: 7063 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €